Avatar

Gut geplant ist halb gebaut

24 Februar 2017
Keine Kommentare
1.808 Ansichten

Hinter jedem Haus, das gebaut wird, steckt eine Geschichte. Protagonisten dieser Geschichten sind Menschen, die den Wunsch nach einem Eigenheim hegen und endlich den ersten Schritt zur Realisierung unternehmen. Gleichermaßen gehört zur Geschichte ein Ort der Handlung. Das Baugrundstück. Denn das Grundstück ist Teil eines B-Planes, enthält die rechtsverbindliche Festsetzung für die städtebauliche Ordnung und definiert damit die Maßstäbe, die den Charakter des neuen Hauses bestimmen.

An diesem Punkt, dem Ort der Handlung befanden sich die Beckers*, als sie auf das Grundstück am Rande der Nordheide aufmerksam wurden. Ein Glücksfall. Idyllisch gelegen, mit Blick auf eine unverbaubare Natur und dennoch nah am Ortszentrum. Die erlaubte Bebaubarkeit schien der gewünschten Hausplanung zu entsprechen. Um dies zu verifizieren, wurde nach einer zügigen Vorauswahl unterschiedlicher Bauunternehmer, die Witt Baugesellschaft als Baupartner ausgewählt. Die Gründe lagen auf der Hand: Witt Baugesellschaft lieferte fachlich kompetente Beratung und Planung vom ersten Augenblick an. Die Erstellung der Vorentwürfe erfolgte durch erfahrene Bauzeichner, die die gewünschte Architektur mit den Vorschriften des B-Planes in Einklang brachten. Die Bauleitung wurde von qualifizierten Bauingenieuren durchgeführt und zum Thema energieeffizientes Bauen informierte der Firmengründer, Dipl.-Ing. Wolf-Dietrich Witt, erfahrener Gebäudeenergieberater, persönlich. Die geringe Entfernung zur Baustelle, die vielfältigen, qualitativ hochwertigen Bauten, welche das Unternehmen präsentieren konnte, trugen ebenfalls zur Sicherheit der Bauherren bei.

WITT BAUGESELLSCHAFT verkörperte, als mittelständischer Betrieb, mit seiner 10-jährigen Erfahrung, das perfekte Unternehmen für die Beckers. Nachdem die Entscheidung gefallen war, stellte sich auch das „Bauchgefühl“ der beiden in einen wohligen Ruhemodus um. Die Geschichte nahm ihren Lauf.

 

Festgehalten im Bautagebuch der Bauherren (*Name wurde geändert)

Das Grundstück wird hergerichtet

Es ist soweit! Die Baustelleneinrichtung erfolgt. Als erstes wird der Mutterboden abgetragen, Füllsand angeliefert und verdichtet. Die Fundamentgräben werden ausgehoben. Toll! Unser Erdgeschoss nimmt Formen an…

 

Die Sohle wird geschüttet

Baugrundabdeckung mit Noppenfolie, Leerrohre für die Installation der Hausanschlussleitungen u.v.m. gehören zu den Vorarbeiten. Dann erscheint der Betonmischer und bereits abends ist die Sohle glatt wie ein Spiegel!

Das Erdgeschoss ist fertig

Nur einen Tag benötigt die Maurerkolonne, um das Hintermauerwerk zu errichten. Schon am Abend bestaunen wir, wie die Bauzeichnung Form annimmt.

Das Obergeschoss ist fertig

Parallel zum Obergeschoss wurde das Verblendmauerwerk im Erdgeschoss fertig gestellt. Die Fertigteildecken aus Beton wurden geliefert und das massive obere Mauerwerk lässt die Größe des Hauses erahnen.

Dachstuhl und Richtfest

Wir sind total glücklich. Heute feiern wir Richtfest und unser Haus erhält nach altem Brauch seinen Segen – und sein Dach. Das hierfür verwendete Konstruktionsvollholz riecht nach echtem, guten Nadelholz. Beinahe zu schade, um es unter Dachpfannen zu verstecken…

Fenster & Türen

Für uns ist es jetzt bereits ein „richtiges“ Haus, denn seit heute sind auch Fenster und Terrassentüren eingebaut. Wir haben uns für Kunststofffenster mit 3-facher Verglasung entschieden. Innen weiß, außen anthrazit. Sehr gute Beratung!

Der Innenausbau beginnt

Eine Vielzahl von Gewerken sind gleichzeitig im Haus. Elektro, Heizung, Sanitär, Maler, Putzer. Für uns teilweise unüberschaubar. Speziell an diesem Punkt sind wir dankbar für die Erfahrung und Kompetenz unseres Bauleiters…

Die Küche wird eingebaut

Wir, als Hobbyköche, lassen es uns nicht nehmen, dabei zu sein. Unser Bauleiter hat in Absprache mit dem Küchenstudio alle notwendigen Vorbereitungen für den reibungslosen Einbau in die Wege geleitet. Zwei Tage, dann steht unsere Traumküche.

Die Abnahme

„Wo gehobelt wird, fallen Späne“. Vor dem Einzug wurden Mängel oder Abweichungen protokolliert und innerhalb einer gesetzten Frist zügig behoben. Endlich findet unser Umzug statt. Ein großartiger Moment, unser Traum ist wahr geworden!

Der Garten wurde angelegt

Die großzügige Sonnenterrasse, der romantische Schattenplatz für zwei. Die schöne Natursteintreppe, umrahmt von sattem, grünen Buchs. Im Beet ein paar blühende Stauden. Perfekt! Jetzt ein Drink bei Sonnenuntergang…

Vielen Dank an Familie Becker und das freundlicherweise zur Verfügung gestellte Material zum Bautagebuch! Wir wünschen viel Freude im Eigenheim… ein Leben lang!

Das Witt Bau-Team

 

Dieser Artikel ist auch erschienen im Haus & Garten WELT Magazin 12/2016 Herbst/Winter: http://diehausundgartenwelt.de/typo3/fileadmin/templates/magazin.html