Avatar

Von der Planung zum Haus

20 März 2014
Keine Kommentare
3.932 Ansichten

Von der Idee, ein Haus bauen zu wollen bis zur Fertigstellung des erträumten Objekts ist es oft ein langer Weg. Eine ungewisse Zeit mit unvorhersehbaren Überraschungen liegt vor Ihnen. Für den Laien ist die Kommunikation mit Behörden und Versorgern oft aufreibend und ermüdend. So jedenfalls empfinden einige Bauherren, wenn sie sich zum ersten Mal mit dieser Angelegenheit auseinander setzen. Das ist nur allzu verständlich!

Unsere Erfahrung geben wir gerne an Sie weiter. Mit einer akkuraten Vorbereitung verliert auch diese Situation ihren Schrecken und alles ist ganz einfach. Schritt für Schritt führen wir Sie durch das Dickicht von Vorschriften, Behörden, Materialkunde, Bedarfsermittlung sowie Überblick der anfallenden Kosten.

Mit unserer Unterstützung, die Ihnen von Anfang an zur Verfügung steht, bewältigen Sie mühelos diese Aufgabe. Wir sind der starke Partner an Ihrer Seite und gehen den Weg von der Planung bis zum Einzug mit. Beinahe ein ganzes Jahr lang sind wir Ihre Begleiter und Sie dürfen sich sicher fühlen mit unserem erfahrenen Team an Ihrer Seite.

Sie haben ein Grundstück gefunden, wissen aber mit den Anforderungen des B-Planes wenig anzufangen? Kompetente Aussagen erhalten Sie bei uns. Diese Aufklärung ist unbedingt notwendig, bevor Sie Ihren Hausträumen nachhängen. Stellen Sie gemeinsam mit uns sicher, ob sich Ihre Wünsche und Vorstellungen von Ihrem Traumhaus grundsätzlich auf Ihrem Grundstück realisieren lassen.

Die Finanzierung ist geklärt? Das Grundstück passt zu Ihnen und entspricht Ihren Wünschen? Dann geht es an die detaillierte Planung Ihres Hauses. In gemeinsamen Beratungsstunden erarbeiten wir den Bedarf für Ihr individuelles Traumhaus. Architekten und Bauzeichner geben den bisher noch abstrakt wirkenden Vorstellungen eine greifbare Gestalt. Diese Gespräche werden geführt bis auch das kleinste Detail harmonisch in das Gesamtkonzept eingefügt wurde, die Planung abgeschlossen ist und die Vorentwürfe in Form von Grundriss, Ansicht und Schnitt, stimmig sind.

Die Vorentwürfe, die wir gemeinsam erarbeitet haben, sind abschließend geprüft? Dann ist es Zeit für den Bauantrag. Der Bauantrag stellt die Grundlage für die Baugenehmigung dar. Um diese zu erhalten, sind ergänzend zu den Vorentwürfen weitere, unterschiedliche Angaben für das Bauamt notwendig. Hier ist Ihr Einsatz gefordert, hier tragen Sie aktiv zum Gelingen bei: Eingereicht werden nun der amtliche Lageplan des Grundstücks, Übersichtsplan und Entwässerungsplan. Die Baubeschreibung liefern wir, ebenso wie die fundierte Berechnung der Grund- und Geschossflächenzahl sowie die Statik. Erforderlich sind auch Nachweise in Bezug auf PKW-Stellplätze, Nebengebäude, Wärme- und eventuell Schallschutz.

Der vorbereitete Bauantrag inklusive aller notwendigen Unterlagen wurde dem Bauamt übermittelt? Dann dürfen Sie sich entspannt zurückzulehnen und auf die Baugenehmigung warten.

In der Zwischenzeit gilt es, die Ausführungsplanung zu besprechen und zu verabschieden. Dementsprechend wird gebaut und Änderungen sind danach nur noch begrenzt möglich. Und weiter geht es mit der Beantragung der Hausanschlüsse: Wasser, Abwasser, Strom, Gas, Fernwärme oder alternative Heizsysteme. Die öffentlichen Versorger haben lange Vorlaufzeiten in Bezug auf die Bearbeitung. Hier ist zügiges Handeln, sprich zügige Beantragung gefordert.

Die Baugenehmigung ist erfolgt? Ein aufregender Moment, denn in Kürze erfolgt der Baubeginn. Von nun an steht “Ihr” bauleitender Ingenieur an Ihrer Seite. Bis zum Einzug. Während dieser Phase werden auch Malerarbeiten und Bodenbeläge, sowie Pflasterarbeiten und Gartenanlage zum wichtigen Thema. Eigenleistung oder Leistung des Bauunternehmers? Sprechen Sie rechtzeitig mit uns, damit Planungssicherheit zu allen Zeiten gegeben ist.

Nach der Bauabnahme und Übergabe des Hauses starten Sie ihr „neues“ Leben in Ihren eigenen 4 Wänden.

Sie haben es geschafft !