Friesenhäuser

22 April 2014
Keine Kommentare
17.707 Ansichten
Alles hat seine Zeit –das verspielte Sylter Friesenhaus jedoch scheint unvergänglich zu sein in der Gunst des Bauherrn. Nach alter Tradition wird der Friesengiebel im Eingangsbereich mit wunderschönen Verblendverzierungen gemauert. Antike Verblendoptik und pures Detailvergnügen machen die gesamte Fassade des Hauses zum liebenswerten Schmuckstück. Innen bringen die hölzerne, meist weiße Friesentreppe, die ländliche Küche und der rustikale Kamin Gemütlichkeit ins Haus.
Umgeben von romantischen Bauerngärten macht die Seele Urlaub und die Kraft kehrt zurück.